VIDEO KONSOLE



Ich erinnere mich an das Säulenhaus in Aarau und den Künstler Markus Appenzeller der mit seinen Fingern auf Tasten und Knöpfen drückend, dieses Haus mit Licht umhüllt und mit seinen Projektionen darin mich und die vorbeilaufenden Passanten begeistert und in eine andere Welt transportiert. 2011 gründete Markus Appenzeller seine Video Konsole. Er begann mit Werbevideos für Kleinunternehmen und entwickelte zudem seine Kunstprojekte. Den Drang die Künstlerische Richtung einzuschlagen gibt ihm recht. Mit seiner unermüdlichen Leidenschaft und all das was daraus entspringt nimmt er uns mit in seine Welt in der sich seine Künstlerischen Prozesse spalten , aber nicht widersprechen. Er zeigt das Sinnliche, in dem schwarze Tropfen mit melancholischen Klängen fliessen, ja schon fast schweben. Sie lassen uns schwelgen und geradezu selbst zu Gleichgesinnten Tropfen werden. Er zeigt aber auch das Kräftige, unbändige, das durch Science Fiction inspirierten Elemente uns aufrüttelt, mit nimmt in andere Muster und Welten. Er spielt so geschickt mit Formen und Licht ohne viel Farbe zu verwenden, und doch ist alles so voller Leben. Markus Appenzeller`s Video Konsole ist anders. Und genau das ist spannend. Er überrascht und begeistert mit seinem Herzblut und seiner Leidenschaft, die in seinen Arbeiten so deutlich zu spüren sind. Und das macht seine Werke so wunderbar, spannend, und lässt uns neugierig zurück. Bitte mehr davon......!!!!




 

Bildarbeiten & Texte: Copyright: Nicole Strube - Westside Room